Seminare

Wir bieten regelmäßig offene Weiterbildungsseminare und maßgeschneiderte Trainings für Teams an. Offene Seminare finden in Berlin oder online statt und bilden eine hervorragende Gelegenheit, das professionelle Netzwerk über Sektorengrenzen zu erweitern. Seminarsprache ist meist Englisch. Maßgeschneiderte Trainings finden in der Regel beim Kunden statt, auf Wunsch auch auf Deutsch. NGOs und Teilnehmer aus dem öffentlichen Sektor erhalten 40% Ermäßigung. In unseren Seminaren haben wir Teilnehmer begrüßen dürfen von BDEW, BDI, BMEL, DLR, Ifo, Ecologic, Eliagrid International, Fraunhofer, GIZ, Innogy, Lichblick, Masdar, Nordex, Orsted, ÖEA, Oxera, RENAC, Sintef, TenneT, Vattenfall, Vestas, WindEuropa, neben vielen anderen.

Strommärkte & Energiewirtschaft

Das Seminar Strommärkte & Energiewirtschaft richtet sich an Praktiker der Energiewirtschaft aus Industrie, Politik und Gesellschaft, die ihr analytisches Verständnis von Energiemärkten vertiefen möchten. Es vermittelt einen praxisrelevanten, aber wissenschaftlich fundierten Überblick über ökonomische Modelle, reale Märkte und die politischen Rahmenbedingungen. Brauchen wir einen Kapazitätsmarkt? Wie funktioniert Regelleistung? Ersetzten PPAs das EEG? „Strommärkte & Energiewirtschaft“ macht Sie fit für die Debatten der Energiewende.

Nächste Termine:
25 – 27 Jan 2021 (online)
22 – 24 Feb 2021 (online)
29 – 31 Mar 2021 (online)

Strommarktmodellierung

Das Seminar Strommarktmodellierung bietet eine komprimierte Einfühung in die Modellierung von Strommärkten und -Systemen in Excel und GAMS. Im Seminar werden zwei eigene Modelle erstellt, die sowohl zum eigenen Erkenntnisgewinn wie auch zur Kommunikation und Veranschaulichung von Modellergebnissen geeignet sind. Das Seminar richtet sich sowohl an Modellierer als auch an Modellanwender und Auftraggeber von Modellierungsstudien, die verstehen möchten, was in der Black Box passiert.

Nächster Termin: Noch kein Termin gesetzt

Stromhandel

Das Seminar Stromhandel bietet eine praktische Einführung in Strommärkte und -handel. Es richtet sich an Teilnehmer, die eine Tätigkeit in einer Handelsabteilung beginnen oder dies vorhaben, genauso wie Praktiker in Politik, Regulierungsbehörden und Gesellschaft, die sich mit Stromhandel befassen. Es behandelt ökonomische Preisbildungsmodelle, das Marktdesign von Spot- und finanziellen Märkten in Europa, Strombörsen und außerbörslichen Handel (OTC), Auktionstheorie, Handelsstrategien, Datenquellen und Bilanzkreisabrechnung. Im Rahmen einer Fallstudie diskutieren wir den Einsatz maschinellen Lernens zur Vorhersage von Intraday-Preisen.

Nächste Termine:
1 – 3 Mar 2021 (online)
7 – 9 Jun 2021 (online)